Leistungsfähige, sofort einsatzbereite
kontinuierliche Integration
TeamCity testen
TeamCity 2020.1 ist da! Hier finden Sie Alle Neuigkeiten.
Mit TeamCity
loslegen

Für immer kostenlos

CI und CD in Enterprise-Qualität zu einem Preis von 0 Euro.

TeamCity
Professional

Jetzt loslegen

Sie benötigen technischen Support auf Enterprise-Niveau? Dann ist unsere Enterprise Edition genau das Richtige für Sie.

100 Buildkonfigurationen

Definieren Sie bis zu 100 Build-Konfigurationen (Jobs) und führen Sie eine unbegrenzte Anzahl von Builds aus.

3 Build-Agents

Führen Sie bis zu 3 Builds gleichzeitig aus. Weitere Agents können Sie nach Bedarf hinzufügen.

Reichhaltige Funktionen

Nutzen Sie das volle Potenzial aller TeamCity-Funktionen. Dieses Produkt enthält dieselben Funktionen, die auch unsere Großkunden nutzen.

Öffentlicher Issue-Tracker und Forum

Erhalten Sie Peer-Support über das Forum, melden Sie Bugs oder Feature-Requests und stimmen Sie für Tickets in unserem öffentlichen Issue-Tracker.

Für immer kostenlos

Unbegrenzte Benutzerzahl, unbegrenzte Builddauer. Ohne Wenn und Aber.

Ihr Build-Engineer für den 24h-Einsatz

Leistungsstarke kontinuierliche Integration

Remote-Ausführung und Vorab-Test von Commits

Build-Erstellung, Überprüfung und automatisiertes Testen – noch bevor Sie Ihre Änderungen per Commit übernehmen. So bleibt Ihre Codebasis jederzeit problemfrei.

Echtzeitberichte über den Build-Fortschritt

Sie müssen nicht das Ende des Buildprozesses abwarten, um festzustellen, dass etwas nicht stimmt.

Intelligente Konfiguration

Projekthierarchie

Bilden Sie eine Projektstruktur, in der übergeordnete Einstellungen und Berechtigungen vererbt werden.

Vorlagen

Erstellen Sie Vorlagen mit gemeinsamen Einstellungen, aus denen eine beliebige Anzahl von Build-Konfigurationen abgeleitet werden können.

Build-Chains und Abhängigkeiten

Zerlegen Sie die Buildprozedur in Teile, die nacheinander oder parallel ausgeführt werden können.

Konfiguration als Code

Richten Sie Ihre CI- und CD-Pipeline per Code ein – mit Konfigurationsskripten, die in der domänenspezifischen Sprache (DSL) von TeamCity auf Basis von Kotlin geschrieben sind.

Aus URL erstellen

Wenn Sie ein Projekt in TeamCity erstellen, verweisen Sie es einfach auf das Repository, das Ihre .teamcity/settings.kts-Datei enthält. TeamCity erstellt das Projekt automatisch wie im Code beschrieben, mit allen erforderlichen Einstellungen und Build-Konfigurationen.

Portabel

Kotlin-DSL-Skripte sind server- und projektunabhängig. Das heißt, Sie können dasselbe Skript für verschiedene Server oder sogar für verschiedene Projekte auf demselben Server verwenden. Dazu müssen Sie es lediglich in das Repository einchecken.

Eine echte Programmiersprache

Da die DSL auf Kotlin basiert, können Sie Code wiederverwenden, Konfigurationen dynamisch erstellen und die Vorteile der automatischen Vervollständigung und der Code-Navigation in Ihrer IDE nutzen.

Kotlin DSL – mehr erfahren

Einfach zu erlernen

Sie sind sich unsicher, wie Sie am besten in die DSL-Nutzung einsteigen? Verwenden Sie die Option „View DSL“ in der Benutzeroberfläche, um zu sehen, wie die Einstellungen in DSL dargestellt werden.

Umfassende VCS-Integration

Feature-Branches

Verwenden Sie Feature-Branches in der Entwicklung? TeamCity erkennt Änderungen in Ihrem Branch, führt den Buildprozess für sie aus und überführt die Änderungen in den Master-Branch.

Versionierte Einstellungen

Synchronisieren Sie Ihre Projekteinstellungen mit Ihrer Versionsverwaltung, um nie mehr Einstellungen zu verlieren.

Deshalb ist TeamCity
besser für

  • Sie
  • Entwickler
  • Admins
  • Build-Engineers
  • Manager
  • Pandas

Leisten Sie mehr

Nutzen Sie einen traditionellen Ansatz für die kontinuierliche Integration oder bevorzugen Sie Feature-Branches mit Git oder Mercurial? TeamCity bietet Ihnen in beiden Szenarien eine Vielzahl von entwicklerorientierten Funktionen, mit denen die Leistung Ihres Teams ein neues Niveau erreichen wird.

Sparen Sie Zeit
vom ersten Tag an

Unabhängig davon, ob Sie in Java, .NET oder für mobile Plattformen entwickeln, können Sie mit TeamCity innerhalb von Minuten loslegen – alle wichtigen Features sind direkt im Installationspaket enthalten.

Mehr Möglichkeiten nach Bedarf

Wann immer Sie spezielle Zusatzfunktionen benötigen, können Sie aus über 100 einsatzbereiten Plugins wählen. Sie können auch benutzerdefinierte Funktionen hinzufügen, indem Sie mit der TeamCity Open API eigene Plugins erstellen.

Umfassender
Kundensupport

Sie sind nie auf sich allein gestellt. Lassen Sie sich über verschiedene Support-Kanäle helfen: Es gibt einen öffentlichen Issue-Tracker, ein Community-Forum und eine umfassende Online-Dokumentation.

Architektur und Lizenzierung
gleichermaßen skalierbar

TeamCity wächst mit Ihnen mit. Mit unserem Lizenzmodell können Sie völlig kostenlos starten und Ihre Serverkapazitäten bei Bedarf problemlos erweitern.

Kontinuierliche Integration
und Bereitstellung

TeamCity war ursprünglich ein Continuous-Integration-Server und wurde nach und nach um alle Funktionen erweitert, die Sie sich von einer ausgereiften Continuous-Deployment-Plattform erwarten. Heute ist TeamCity die beste Wahl für beide Einsatzbereiche.

Nicht einmal Bambussprossen begeistern Pandas so sehr wie der Anblick von grün aufleuchtenden Builds.

TeamCity macht sie glücklich.

Das ist
neu

Das ist neu in TeamCity 2020.1

Bedingte Build-Schritte

Mit TeamCity 2020.1 können Sie Bedingungen für Build-Schritte definieren, um die Schritte nur dann auszuführen, wenn die Kriterien erfüllt sind. Dies bietet zahlreiche Möglichkeiten – so können Sie zum Beispiel je nach Plattform unterschiedliche Befehlszeilenskripte auszuführen oder Änderungen in verschiedenen Branches auf unterschiedlichen Staging-Servern bereitzustellen.

Kubernetes-Unterstützung

Einfache und reproduzierbare Clusterinstallationen sind jetzt ohne gesonderten Einrichtungsaufwand „out of the box“ verfügbar. Mit Version 2020.1 können Sie eine skalierbare CI/CD-Architektur auf Kubernetes-Basis implementieren: Wenn Sie Build-Agents benötigen, werden diese automatisch gestartet, erledigen ihre Aufgaben und werden nach Abschluss des Builds wieder entfernt.

Neue Integrationen

TeamCity 2020.1 kann den Status Ihrer Builds und Deployments automatisch an die Jira Software Cloud übermitteln, unterstützt Azure-DevOps-Pull-Requests und informiert Ihr Team dank dem neuen Slack Notifier direkt in Slack über den Status Ihrer Builds.

Referenzen

Mehr als 30.000 Kunden
bauen mit TeamCity
ihren Erfolg aus

Sie befinden sich in guter Gesellschaft!

Das sagen
unsere Kunden

@Marco_Rasp
Habe ich schon erwähnt, dass ich @teamcity liebe?
Continuous Integration mit GitHub geht auch einfach.
Vielen Dank für ein unglaublich gutes Produkt, das absolut einfach zu bedienen ist und zur hohen Produktivität unseres Entwicklungsteams beiträgt.
Tim Kent,
BNP Paribas

Wer wirklich weiß, was er tut, sieht ganz klar, wie überlegen TC ist.
Evgeny Goldin,
Build Engineer
@maspwr
Im Land der kontinuierlichen Integration habe ich mit @teamcity meine bisher besten Erfahrungen gemacht. Probieren Sie es mal aus!
@akosma
Ich bin echt beeindruckt von JetBrains @teamcity – herausragend ist das richtige Wort.
Im Kampf mit Jenkins ist es mein neues Hobby, zu schauen, ob das, was ich gerade mache, von @teamcity nativ unterstützt wird (Spoiler: immer).
@pauldambra
über Twitter